VAZ News aktuell
  aktuell
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
Brauunion Uniqua Raiffeisen St. PöltenEVN kabelplus
MEDIENPARTNER
NÖN ORF Niederösterreich !ticket MFG - Das Magazin HEROLD.at
PARTNER
Stadt St. Pölten Raiffeisen Club
w-house Club oeticket.com
NXP
NXP-Lasertron NXP-Bowling NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH


20 Jahre NXP
« Zurück
15 Jahre NXP - große Feier im VAZ ST. PÖLTEN 16.02.2007, 17:38

Mit einer großen Feier beging die Firma NXP, welche seit fünf Jahren das VAZ St. Pölten betreibt, ihren 15. Geburtstag. NXP betreibt neben dem VAZ St. Pölten, in welchem auch Niederösterreichs größter Alternative Club Warehouse (www.w-house.at) situiert ist, weiters die Seebühne Pielachtal (www.pielachtalevents.at), ist mit "NXP Ton & Licht" (www.nxp.at) einer der größten Ton- und Lichtverleiher Österreichs und betreut diesbezüglich (im Übrigen auch in Sachen Deko & Design), über 600 Veranstaltungen/Jahr in ganz Europa, gibt das "MFG-Magazin" (www.dasmfg.at) heraus und hat als jüngstes Standbein - nachdem man bereits mit dem "House Of Riddim" (www.houseofriddim.com) ein eigenes Tonstudio betreibt - die Filmproduktionsfirma openblend.at (www.openblend.at) ins Leben gerufen.

Let Me Entertain You
Als Highlight gleich zu Beginn der Feier war Hausherr René Voak in einem fulminanten Showact als Entertainer zu bewundern - nach der Einleitung von "Also sprach Zarathustra" gab er, unterstützt von der capella incognita, dem Blue Danube Orchestra, Musikern von Good Boys Don’t Lie, dem NXP Dream Choir sowie einer eigens zusammengestellten Band aus regionalen Musikgrößen, eine Abwandlung des Elvis-Hits CC Rider, der kurzerhand in CC NXP umbenannt wurde.
Durch den Abend führte auf gewohnt charmante Weise Ö3 Lady Daniela Zeller, welche die beiden Firmengründer sowie Brüder René und Bernard Voak auf die Bühne bat. Diese dankten in einer "Doppelconference" insbesondere den Sponsoren, Wegbegleitern sowie natürlich den Besuchern, welche den Erfolg des Unternehmens erst möglich gemacht hatten. Zudem ging Bernard Voak auf die mittlerweile europaweite Arbeit des Unternehmens in Geschäftsfeldern wie Ton, Licht, Bühnen und Multimedia ein.
Im Anschluss bat Daniela Zeller Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner sowie den St. Pöltner Bürgermeister Mag. Matthias Stadler auf die Bühne. Beide stimmten im Hinblick auf die weit über die Stadt- und Landgrenzen hinausgehenden positiven Effekte auf Image, Wirtschaft und Tourismus, welche durch die verschiedenen Geschäftsfelder der NXP ausgelöst werden, darin überein, dass man auf dieses Unternehmen stolz sein könne.
Zudem wurde einmal mehr die Notwendigkeit einer neuen Halle, welche als hauptstädtische Infrastruktur vonnöten ist, für das VAZ St. Pölten angesprochen, wobei diesbezüglich Bürgermeister Mag. Stadler die Idee einer Drittelfinanzierung zwischen Stadt, Land und Bund ins Spiel brachte.