VAZ News aktuell
  aktuell
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
Brauunion Uniqua Raiffeisen St. PöltenEVN kabelplus
MEDIENPARTNER
NÖN ORF Niederösterreich !ticket MFG - Das Magazin HEROLD.at
PARTNER
Stadt St. Pölten Raiffeisen Club
w-house Club oeticket.com
NXP
NXP-Lasertron NXP-Bowling NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH


20 Jahre NXP
« Zurück
Wunderwelt Modellbau eröffnet 23.03.2007, 17:25

Heute wurde die "Wunderwelt Modellbau" eröffnet. Auf über 7.000 qm in den Hallen und 18.000 qm Outdoor (bei Schönwetter) sorgt bis Sonntag ein reichhaltiges Ausstellungs-und Rahmenprogramm für spannende, informative und vor allem unterhaltsame Messetage rund ums Thema Modellbau.
Wie im Vorjahr präsentiert der MSC Alpenvorland als Kooperationspartner wahre "Leckerbissen", insbesondere bei den Fluggeräten. Weiters sind RC-Modelle, wie Flugzeuge, Hubschrauber, Schiffe, U-Boote, LKWs, Baumaschinen und Autos, ausgestellt.
Dass die meisten der auf der Wunderwelt Modellbau präsentierten Ausstellungsstücke voll funktionstüchtig sind, wird laufend unter Beweis gestellt. Während Flugzeuge und Hubschrauber hinter Schutznetzen in Aktion bewundert werden können, dürfen die Besucher bei den Schiffen und U-Booten bis an den Rand der Vorführungsbecken treten.
Ein Highlight der Wunderwelt Modellbau ist 2007 das Thema Eisenbahn. Modellanlagen jeder Spurweite werden ausgestellt und befahren. In Schaukästen können Unikate und wertvolle Raritäten der Eisenbahngeschichte bewundert werden.

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Landtagsabgeordneter Dr. Martin Michalitsch schwelgten im Zuge der Eröffnung in Kindheitserinnerungen (Dr. Michalitsch etwa hat als Kind Modellschiffe aus Papier gebaut) und zollten dem Veranstalter Manfred Henzl sowie VAZ-Betreiber René Voak Anerkennung für die tolle Messe.
Manfred Henzl zeigte sich sodenn über den Anstieg der Aussteller (im letzten Jahr waren es 135, heuer sind es bereits 185) ebenso erfreut wie über die positive Publikumsresonanz, kämen doch Besucher aus ganz Niederösterreich und darüber hinaus. Er verwies auch auf den steigenden Platzbedarf und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass das VAZ St. Pölten in Bälde eine neue Halle erhalten möge.
Gemeinsam mit MSC-Obmann Helmut Zickbauer unternahmen die Ehrengäste, unter ihnen auch St. Pöltens Polizeipräsident Schadwasser, einen Rundgang durch die Messe.


Foto (Rauschmayr) v.l.n.r.: Schadwasser, Henzl, Michalitsch, Stadler, Zickbauer