VAZ News aktuell
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP
« Zurück » Programm/Tickets
Riverside und NUKE lassen es krachen! 09.04.2008, 17:08

Liebe Festival-Freunde!

Riverside Festival Traismauer
31. Mai 2008, Traismauer


Diesmal heißt es nicht die Rivers of Babylon, sondern der River of Traismauer! Nachdem man am Traisengestande schon im Vorjahr heimische Stars wie Eric Papilaya und Nadine aufspielen ließ, setzt man heuer noch eins darauf und hat einen gediegenen Mix zusammengestellt. So werden am 31. Mai nicht nur die Gewinner des NÖ Landeswettbewerbs für Popularmusik aufspielen, sondern desweiteren die St. Pöltner Punkrocker Pocket Rocket, Herbstrock (die bereits als österreichische Genialmischung aus Mia. und Wir sind Helden gefeiert werden), und last but not least die Herren von 3 Feet Smaller.


3 FEET SMALLER
Die auf dem legendären „2 Days A Week Festival“ als bester österreichischer Act des Festivals ausgezeichnete Band rockt seit 8 Jahren auf heimischen und ausländischen Bühnen (u.a. Nova Rock, Frequency und Aerodrome). Nach dem Boom der ersten Singles in den FM4 Top Ten und in internationalen Charts reißen sich sogar Superstar-Rockbands wie The Offspring, The Donots oder Flogging Molly um 3 FEET SMALLER und engagierten sie als Vorband.


Herbstrock
Das Debütalbum der jungen Band aus Wiener Neustadt „Ende:Gut“ war in den österreichischen Charts ein Volltreffer: Die Band brachte mit ihrer jugendlichen Spielfreunde, augenzwinkerndem Charme und Dynamik neue Impulse in die deutschsprachige Popszene. Indierock mit deutschen Texten heißt die knappe Beschreibung für die alternative Popmusic von Herbstrock.


Pocket Rocket
Die St. Pöltner Jungs haben sich im Jahr 2004 in die Popgeschichte Österreichs eingeschrieben. Ihr Pop Punk Stil setzt sich aus druckvollen Schlagzeugrhythmen, catchy Gitarrenriffs und einprägsamen Gesangsmelodien mit Texten zu verschiedensten Themen zusammen. Diese Jahr startet die Band mit dem neuen Album „Disaster spreads so much faster“ durch.






Nuke 2008 lässt es krachen
18 -19. Juli, VAZ St. Pölten


Schon wieder gibt’s Neuigkeiten zum musikalischsten Badeurlaub Österreichs, dem NUKE Festival von 18. bis 19. Juli im VAZ St. Pölten, hier kommt der Beweis:


Im Line Up neu begrüßen dürfen wir die Chartstürmer FETTES BROT und ORISHAS, außerdem sind ab sofort Tagestickets um 59 EUR erhältlich!

FETTES BROT
Wir schreiben das Jahr 2008. Das ganze Leben ist eine FKK-Quizshow. Und wir sind nur die gaffenden, impotenten Pornodarsteller. Gruppe Fettes Brot kehrt nach anderthalb Jahren Meditation in die Wirklichkeit zurück und mischt sich keusch bekleidet (mit so was wie Justin Timberlakes „Dick In A Box“*) unter die Nackten. Sie singen: "Bettina! pack deine Brüste ein! Bettina! zieh dir bitte etwas an!" Es ist genug jetzt. Die Kinder der Generation Oversexed und Underfucked kriegen eine überfällige Hymne untergeschoben. Eine Anti-Ode auf die hohlen, hungrigen Körper von Millionen, ein trojanisches Pony zur Wiederverzauberung von Sex und Liebe. In brüderlicher Union mit dem Berliner DJ- und Produzentenduo Modeselektor verüben die Puppie Rapper Fettes Brot lustvoll den Christoschen Verhüllungsakt am Menschen. Es clickt und pumpt und fiept ein Beat, irgendwo zwischen New Rave Country und Timberländ. Nach dem Emanzipations-Stomper „Schwule Mädchen“ und der Stolper-Soul-Polka „Emanuela“ (nur der größte Download Hit des Jahres 2005!) das nächste Scary Pop-Meisterwerk einer Gruppe, die keine Angst hat, vorwärts zu gehen.

ORISHAS
Die Kubaner lieben ihre Heimat abgöttisch. Das gilt ganz besonders für die Millionen Menschen von der Karibikinsel im Exil leben. Die Musiker der Orishas bilden in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Musikalisch sind sie jedoch eine absolute Ausnahmeerscheinung. Innerhalb von wenigen Jahren avancierte das Trio zum Aushängeschild der zeitgenössischen kubanischen Musik, zu international bewunderten Ikonen, deren revolutionäre Mischung aus HipHop und kubanischem Son nicht nur als eine der großen künstlerischen Innovationen unserer Zeit betrachtet werden muss, sondern die auch kontinuierlich für ekstatische Gefühle und jede Menge Bewegung auf internationalen Dancefloors sorgt. Mit dem nun vorliegenden Album "Antidiótico" steuern die Orishas unweigerlich auf den vorläufigen Höhepunkt ihrer Karriere zu.


In Summe liest sich das immer noch unvollständige aber trotzdem mehr als hübsche Line Up dann wie folgt:

LENNY KRAVITZ
THE CHEMICAL BROTHERS
SÖHNE MANNHEIMS
FETTES BROT - NEU!
MORCHEEBA
GENTLEMAN
ORISHAS - NEU!
STEREO MC’s
CULCHA CANDELA
EDDY GRANT
NIGHTMARES ON WAX Soundsystem
GALACTIC feat. Lyrics Born & Boots Riley
WARD21 & TIFA
RODNEY HUNTER & LIVE BAND
ALBOROSIE
LES BABACOOLS
PETE PHILLY & PERQUISITE
MONO & NIKITAMAN
THE HEAVY
THE BEAUTIFUL GIRLS
IRIEPATHIE
u.v.m.


Tickets: u.a. VAZ St. Pölten, Tel. 02742/71400-100, ticket@nxp.at
Infos www.vaz.at!