VAZ News aktuell
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP
« Zurück » Programm/Tickets
WISA eröffnet 24.04.2009, 11:46

Am 23. April wurde wieder Niederösterreichs größte „Wirtschafts-Schau“ - die WISA – unter dem Motto „sehen und gesehen werden“ im VAZ St. Pölten eröffnet. Nicht weniger als 450 Aussteller präsentieren bis 26. April ihre Produkte aus den Bereichen Auto, Bauen, Energiesparen, Wohnen, Freizeit, Gartenbau und Erfinderschau. Neben den vielen Ausstellern mit unzähligen Neuerungen sorgen abends auch 60 Schausteller dafür, dass der Messe-Besuch mit einem weiteren unvergesslichen Erlebnis ausklingt.

Im Zuge der offiziellen Eröffnung bedankte sich VAZ-Geschäftsführer René Voak bei Veranstalter Frank Drechsler für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, die mittlerweile acht Jahre andauert. Außerdem verwies er auf die Kapazitätsgrenzen, an die das VAZ St. Pölten mit Veranstaltungen wie dieser (letztes Jahr besuchten 46.000 Menschen die Messe) immer wieder stoße und verlieh einmal mehr seiner Hoffnung Ausdruck, dass hier durch konstruktive Zusammenarbeit der involvierten Kräfte alsbald eine Lösung gefunden werden möge. „Niederösterreich braucht ein großes Messe-, Konferenz- und Veranstaltungszentrum – und dieses gehört ganz eindeutig in die Hauptstadt!“
Frank Drechsler verwies im Zuge seiner Rede auf die vielen Neuerungen der Messe und das umfangreiche Rahmenprogramm, welches die Besucher erwartet. Bürgermeister Matthias Stadler unterstrich die Bedeutung der WISA für St. Pölten und Niederösterreich und machte einen Querverweis auf die 850 Jahre Feierlichkeiten der Stadt. „Die Wirtschaft mag sich geändert haben, aber trotzdem sind ihre Grundprinzipien dieselben geblieben wie vor 850 Jahren.“
Landesrätin Petra Bohuslav plädierte dafür, dass man die Wirtschaft differenziert betrachten muss und nicht von einer generellen Krise sprechen soll. Es gäbe betroffene Segmente, wie insbesondere exportorientierte Unternehmen, andere seien aber wenig bis gar nicht betroffen. Wichtig sei, nach vorne zu blicken. Das Land Niederösterreich investiere auch gezielt, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Nach der WISA warten im VAZ St. Pölten schon die nächsten Highlights auf die Besucher. Am 1. Mai werden die Amigos mit ihrem Programm „Ein Tag im Paradies“ die Massen begeistern. Am 4. Mai kehrt Mike Krüger nach zehnjähriger Pause zurück auf die Bühne und präsentiert sein neues Programm „ZWEIoHRNASE“ live im VAZ St. Pölten. Kurz darauf, am 7. Mai, werden die Kastelruther Spatzen ihr neues Album „Dolomitenfeuer“ präsentieren, am 10. Mai gibt es ein VAZ Auswärtsspiel im benachbarten Warehouse, wenn Starmania Gewinner Oliver Wimmer ein Solokonzert samt Band gibt, und am 16. Mai pilgert man zum Riverside Festival in Traismauer, wo Bands wie Bauchklang, Russkaja, Band WG u.a. für Stimmung sorgen.

Schließlich wirft auch bereits das heißeste Sommerhighlight seine Schatten voraus: Am 24. und 25. Juli geht erstmals das Beatpatrol Festival über die Bühne, wo auf fünf Bühnen über 100 Künstler für fette Beats sorgen werden, u.a. Paul van Dyk, Faithless Allstars feat. Sister Bliss, IAMX, Felix da Housecat, Asian Dub Foundation, Kosheen, Joachim Garraud, Santigold, Steve Aoki, Lützenkirchen, Adam Freeland, Roni Size & MC Jakes uvm. www.beatpatrol.at