VAZ News aktuell
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP
« Zurück » Programm/Tickets » Fotos
BEATPATROL FESTIVAL HAS ENTERED THE BUILDING 25.07.2009, 16:51

Tag 1 des erstmals stattfindenden Beatpatrol Festivals ist defintiv vorbei. Während gegen 8 Uhr früh das Festivalgelände schloss, um sich für den heutigen zweiten Tag einem kurzen Refreshment zu unterziehen, sorgte die Good Morning Stage für eine adäquate Überbrückung. Nunmehr haben die Tore wieder geöffnet, wo gegen 14.30 Uhr die österreichische musikalische Sensation des Jahres, I AM CEREALS auf der Mainstage Day II eingeläutet haben.

Der gestrige Freitag brachte die Etablierung eines neuen Fixsterns am österreichischen Festivalhimmel - soviel steht fest. Brauchte es vielleicht ein bisschen Vorlaufzeit bis zum ersten Schrei, so war dieser letztendlich umso kraftvoller, durchdringender und pulsierender. ICH BIN DA, war die Botschaft - und wie! 3.200.000 Watt stark! Auf neun Stages in- und outdoor!
Da konnte auch der am Abend einsetzende Regen beim ersten Österreich-Gig von Santigold auf der Mainstage die Fans nicht vertreiben, zu sehr zog die Lady mit ihrer coolen Bühnenshow die Fans in Bann. Außerdem waren die meisten noch vom fulminanten Auftritt von IAMX völlig aus dem Häuschen. Faithless Allstars trotzten schließlich als abschließender Mainact des Tages dem Regen mit einem dreiteiligen Set, das Maxi Jazz solo auf der Bühne einleitete, um zuletzt mit Sister Bliss den Beat in den regnerischen Äther zu schreien.
Schon vorher hatten sich auch die Tore für die 10.000 Quadratmeter indoor geöffnet, wo bei fetten Beats, wogender Masse, flirrenden Lasern ordentlich die Post abging. Alle Floors waren rappelvoll, ein überragender Joachim Garraud sorgte für Ekstase, nachdem ihm Steve Aoki in einer Hommage an Jacksons Thriller quasi die Turntables übergeben hatte. Felix da Housecat und Lützenkirch sorgten ebenso für fette Vibes wie DJ Hype, The Panacea, 1200 Mics, ESP und und und. Rund die Hälfte der insgesamt fast 120 Acts sorgte also mal für einen gediegenen und gelungenen Festival-Geburts-Tag.

Der heutige zweite Tag steht dem Premierentag um nichts nach! Die Hauptbühne bringt Kracher wie Bonaparte, Bauchklang, Skazi samt Band, Kosheen, Asian Dub Foundation und um 23 Uhr the one and only Paul van Dyk! Auf den weiteren Stages treten im Dienste des Beats Größen wie Stereo MC’s mit DJ Set, Adam Freeland, Benny Benassi, Paul Kalkbrenner, Ida Engberg, Roni Size, Matrix & Futurebound, Painkiller, Absolum etc. an. Kurzum, es wird wieder heiß, selbst wenn die Temperaturen ein bisschen abkühlen mögen - zum Durchschnaufen zwischendurch kommt das gar nicht so ungelegen. Für jene, die schon bei der großartigen Preparty am Donnerstag mit Infected Mushroom loslegten, gestern durchtanzten und heute noch eins drauflegen bewahrheitet sich definitiv Lützenkirchens "Drei Tage wach", der gestern indoor den krönenden Abschluss bildete. Kurzum: The Beat Goes On!