VAZ News aktuell
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP
« Zurück
Cool, cooler, Frequency! 22.08.2009, 10:51

Das Frequency Festival hat den zweiten Tag hinter sich gebracht, es hat bereits die grandiosen Auftritte von Peter Fox, Grace Jones oder Radiohead erlebt, und es hat vor allem - soviel darf man schon zwischenresümmieren -seine St. Pölten Premiere dank perfekter Organisation mit Bravour gemeistert - ja, man wagt zu behaupten: Noch nie war ein österreichisches Festival dieser Größenordnung (insgesamt 120.000 Besucher an drei Veranstaltungstagen!) in einem derart genialen, ja perfekten Rahmen eingebettet und ist (bislang) derart reibungslos abgelaufen.
Das Frequency Festival ist das bisherige Tüpfelchen auf dem i einer seit Jahren kontinuierlich verfolgten Festival-Politik im VAZ St. Pölten. Hier sorgten schon Lovely Days Festival oder Nuke für Furore, ebenso wie das heuer erstmals aus der Taufe gehobene, völlig neue Festivalformat BEATPATROL FESTIVAL. Dies hat in seinem ersten Jahr mit rund 20.000 Besuchern ebenso schön eingeschlagen, so dass bereits der Termin fürs nächste Jahr feststeht (23./24. Juli).

Nun bildet das infrastrukturtechnisch, logistisch und ausstattungsmäßig geniale VAZ (befestigtes Kerngelände, Hallen, Anschlüsse, Parkplätze, Fließwasser, Stromversorgung...) mit drei Bühnen (Race Stage, Weekender Stage, Open Stage) das Herzstück des Greenpark im neuen Frequency-Konzept von musicnet, das neben VAZ auch die Stadtsportanlage (Green Stage) als Bühnenlocation integriert hat sowie den neuen Nightpark in der ehemaligen Kopalkaserne.
Kurzum, es scheint,dass das Frequency angekommen ist! Für das VAZ St. Pölten, für die Stadt St. Pölten ein Meilenstein, und so darf man hoffen, dass St. Pölten mit den Festivals Beatpatrol und Frequency auch 2010 wieder zum absoluten, pulsierenden und musikalischen Schmelztiegel Mitteleuropas wird!

Doch bevor es soweit ist, darf man sich noch auf einen genialen dritten Frequency-Tag freuen, der u.a. von Bands wie Mia., Thomas D., Ska-P, The Prodigy oder Mando Diao bestritten wird.