VAZ News aktuell
  aktuell
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
Brauunion Uniqua Raiffeisen St. PöltenEVN kabelplus
MEDIENPARTNER
NÖN ORF Niederösterreich !ticket MFG - Das Magazin HEROLD.at
PARTNER
Stadt St. Pölten Raiffeisen Club
w-house Club oeticket.com
NXP
NXP-Lasertron NXP-Bowling NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH


20 Jahre NXP
« Zurück
Beatpatrol Headliner DJ Tiësto erobert die Charts - Riverside Festival am 12. Mai mit Killerpilze 19.02.2010, 09:15

DJ Tiësto mit neuer Single auf Erfolgskurs

Der diesjährige Headliner des Beatpatrol-Festivals powered by Raffeisenclub vom 23.-25. Juli, VAZ St. Pölten, DJ Tiësto startet aktuell mit seiner neuen Single durch und erobert die Charts: Die von „Three 6 Mafia“ und Tiësto produzierte Single „Feel it“ kletterte letzte Woche auch in Österreich von Platz auf Platz 20 der Ö3 Charts und setzt damit den Siegeszug fort! So schreibt Ö3 Top 40 Moderator Gustav Götz in seinem Chartlog über Tiësto: Fans hat der Top-DJ schon genug, nur war er bislang noch nie in den "Ö3 Austria Top 40". Diese Wertungswoche steigt die Single "Feel It" sogar um zwölf Zähler auf Platz 20.

Bislang bestätigte Acts beim Beatpatrol-Festival:
Tiësto, Steve Aoki, The Bloody Beetroots, Crookers, Benny Benassi, Bauchklang, Afrojack, Alex Gaudino, DJ Rush, TV Rock, Popof, Dusty Kid und Fritz Kalkbrenner

Die nächsten Acts folgen kommende Woche.

http://www.beatpatrol.at/


Riverside-Festival powered by Raiffeisenclub am 12. Mai, Traismauer

Das Riverside Festival bringt zum bereits vierten Mal Traismauer zum Kochen. Am 12. Mai 2010 kommen die heißesten Bands aus Österreich und Deutschland zum Live-Konzert aufs Open-Air Gelände Traismauer. Mit dabei sind die Killerpilze, Staggers, I Am Cereals und Rooga. Support sind die Bands des "podium.jazz.pop.rock 2010 NÖ Wettbewerb für Popularmusik".


KILLERPILZE
Auf ihr Konto gehen mittlerweile mehr als 180.000 verkaufte Alben. Sie füllen Fan-Clubs und Shows in ganz Europa. Neben melodischen Punkrock und harten Metal-Songs wird ihr neuer Longplayer, welcher im Frühjahr erscheint, auch nachdenkliche Balladen enthalten. Die neue Single "DREI" ist bereits am 12. Februar erschienen und ein großer Erfolg. Und ganz nebenbei: Fans können den Pilzen zur COMET-Nominierung Kategorie "Bester Liveact" verhelfen, wo sie mit Größen wie Rammstein, die Ärzte, Die Toten Hosen, Jan Delay, Fettes Brot, Peter Fox, Culcha Candela in der Vorauswahl stehen.


STAGGERS
The Incredible Staggers (zuvor kurz The Staggers) ist eine österreichische 60’s-Garage-Trash-Rock’n’Roll-Band. Die Single-Auskoppelung aus ihrem Debütalbum "Wild Teens" schaffte es in den FM4-Charts bis auf Platz 2. Im Frühjahr 2007 wurden The Staggers für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie "FM4 Alternative Act des Jahres" nominiert.
Ungefähr 200 Auftritte in zahlreichen Ländern seit Anfang 2006 machen The Staggers zu einer der am öftesten live spielenden Bands in Österreich.
The Staggers produzierten zwei Videoclips zu den Titeln "Wild Teens" und "Black Hearse Cadillac", die es beide in die Charts von GoTV schafften.


I AM CEREALS
I AM CEREALS als Synonym für I am serious ist eine ganz andere Band aus Österreich, die sich zum Ziel gemacht haben Liebe, Wut und Ängste so in ihrer Musik unterzubringen, um ihren Fans zu zeigen, wie Texte inhaltlich bewegen können. 2006 wurde die Band von Ben Martin gegründet. Die Mitglieder von I AM CEREALS sind Bauchklang Beatboxer Gerald Huber, Ben Martin, Christoph Richter, Daniel Letschka, Felix Teiretzbacher und Markus Hufnagl. Im Sommer 2008 veröffentlichten sie ihre erste Single "French Parade" und kurz darauf erschien das Album "I Am Cereals" auf Violet Noise Records. Seither erobern sie die österreichische Musikszene. Ihre Musik ist eine gute Mischung aus Trash-Pop, 80er und viel Elektro.


ROOGA
ROOGA existiert seit Anfang 2006. Nachdem sich zu Beginn die Besetzung stetig änderte, hat sich das endgültige Line-Up Mitte 2006 herauskristallisiert. Sie gewannen im Gründungsjahr 2006 den österreichweiten Local Heroes Bandcontest, und im Jahr darauf den International Live Award, als beste von über 1.000 Bands aus 5 Nationen. Ihr Debütalbum wurde schließlich 2008 veröffentlicht. Mittlerweile bringt es ROOGA auf bereits über 80 Konzerte und einige Radio- und Fernsehauftritte.

http://www.riversidefestival.at/