VAZ News aktuell
  aktuell
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
Brauunion Uniqua Raiffeisen St. PöltenEVN kabelplus
MEDIENPARTNER
NÖN ORF Niederösterreich !ticket MFG - Das Magazin HEROLD.at
PARTNER
Stadt St. Pölten Raiffeisen Club
w-house Club oeticket.com
NXP
NXP-Lasertron NXP-Bowling NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH


20 Jahre NXP
« Zurück » Programm/Tickets » Fotos
2500 bejubelten JEANETTE im VAZ St. Pölten 26.03.2003, 23:59

What a night! What a show! Jeanette Biedermann bestritt vor 2500 Besuchern im VAZ St. Pölten im Zuge ihrer Rock My Life Tour ihr erstes Österreich-Konzert und gewann die Herzen ihrer Fans, die sie ohnedies zuvor schon längst hatte.

Die Show war perfekt. Zu Beginn erschienen vier Mönche, einzeln gefolgt von den Musikern und den drei Backgroundsängerinnen, zuletzt tauchte sie , einem Engel gleich, aus der Tiefe empor - und hatte das Publikum von der ersten Minute an fest im Griff.

Zwei Stunden dauerte die Show, zwei Stunden lang sangen die Fans mit, bewunderten die perfekte Performance der Tänzer, klatschten sich bei jeder Bewegung, jeder Geste ihres Lieblings Jeanette die Hände wund.

Und die dankte es den Fans mit einem Finale furioso. "We’ve Got Tonight" war die letzte offizielle Nummer, danach zwei Zugaben. Ein grandioses "Rock My Life" und die aktuelle Single "It’s Over Now". Anschließend standen Band und Jeanette aufgefädelt "in der ersten Reihe", badeten an die 10 Minuten sprachlos, sichtlich selbst von dieser liebevollen Begrüßung in Österreich gerührt, im Applaus.

Nachdem Jeanette ihre Bandmitglieder, Backgroundsänger und Tänzer verabschiedet hatte, blieb sie zuletzt alleine auf der Bühne, stieg die Stufen empor, blieb mit dem Rücken zum Publikum stehen, das fanatisch kreischte, drehte sich - von einem einzelnen Spot beleuchtet - mit diesem unvergleichlichen Lächeln um, und fragte: "Seid Ihr mit einer Zugabe im nächsten Jahr einverstanden? St. Pölten, wir werden Euch nicht vergessen! Ich liebe Euch!" Dann verabschiedete sie sich mit "Peace", einem Küsschen und versank, wie sie zu Begin des Konzertes emporgestiegen war, wieder vom Erdboden.