VAZ News aktuell
  aktuell
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003

Newsletter
  eintragen
  austragen

SPONSOREN
Brauunion Uniqua Raiffeisen St. PöltenEVN kabelplus
MEDIENPARTNER
NÖN ORF Niederösterreich !ticket MFG - Das Magazin HEROLD.at
PARTNER
Stadt St. Pölten Raiffeisen Club
w-house Club oeticket.com
NXP
NXP-Lasertron NXP-Bowling NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH


20 Jahre NXP
« Zurück » Programm/Tickets
Otto Schenk & Helmuth Lohner, FIRE OF DANCE, SheSays 09.02.2006, 19:12

Otto Schenk & Helmuth Lohner am 15. Februar
Alles begann vor rund 50 Jahren im Studio Hamburg, als Otto Schenk seinen Freund Helmuth Lohner für eine Fernsehshow einlud, um den Sketch „Auf den Flügeln des Gesangs“ aufzuführen. Der Rest ist Geschichte. Nach langen Jahren haben sich die beiden einen Jugendtraum erfüllt und präsentieren im Gemeinschaftsprogramm Lacherfolge die besten Sketches aus fünf Jahrzehnten. Die Großen Zwei des österreichischen Theaters in Bestform. Sensationell!

Mi, 15. Februar 2006
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr


FIRE OF DANCE am 2. März Es gibt viele Tanzshows, die zuletzt geradezu inflationär wie die Schwammerl aus dem Boden geschossen sind und nicht immer halten, was sie versprechen.
Und es gibt FIRE OF DANCE , das mittlerweile über 1 Million Besucher in Europa begeistert hat, weil bei dieser Produktion
a) wahre Meister ihres Faches (u.a. von der Riverdance Originalproduktion) mitwirken und
b) die Musik live von einem Orchester gespielt wird und nicht aus der Konserve kommt!

FIRE OF DANCE ist Tanz in seiner faszinierenden Vielfalt, ein Feuerwerk aus Dynamik, Bewegung und Emotionen! Die Show bringt einen Querschnitt durch die erfolgreichsten Tanzproduktionen der vergangenen Jahrzehnte. Unter dem Titel „Singin In The Rain” läuft das 20-köpfige Tanz-Ensemble bei All-Time-Klassikern wie „Singin in the rain“ oder „Ein Amerikaner in Paris“ zu Hochform auf. In rauschenden, farbenprächtigen Kostümen der 40er und 50er Jahre!
Stepp as it’s best bringen die Ausschnitte aus Riverdance und Lord of the Dance . Stepptanz in höchster Vollendung, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt, alles eingebettet in die wunderbaren Geschichten Irlands und effektvollst inszeniert.
Zurück in die USA der 50er Jahre geht es mit Ausschnitten aus dem legendären Rock- und Teenager-Musical Grease: „Your’re the One that I want!”, “Greased Lightnin”: die Petticoats wippen und es rockt und fetzt mit unglaublich ansteckender Fröhlichkeit.
Und natürlich darf auch STOMP nicht fehlen. Zwei steppende Füße auf Sand! Stepp mit Mülleimerdeckeln an den Füßen... Stomp-Sound eben! Und der bricht vollends los, wenn das Küchenpersonal mit sämtlichen verfügbaren Gerätschaften so richtig zu „arbeiten“ beginnt.
Wie versprechen die Veranstalter: "FIRE OF DANCE, das sind Solisten von Weltrang, das ist ein Ensemble wie ein Vulkan, das ist eine Eruption auf der Showbühne! Tanz ist Feuer. Feuer ist Leben. Leben ist Rhythmus. Rhythmus ist Tanz. FIRE OF DANCE!"

FIRE OF DANCE
Do, 02. März 2006
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr


SheSays 31. März im VAZ (warehouse)
Bis vor kurzem kannten nur wenige Insider die Band SheSays. Dann nahmen sie an Österreichs größtem Bandwettbewerb „Soundcheck Spezial“ teil und trugen gegenüber 600 anderen Bands den Sieg davon. Der damit verbundene Plattenvertrag bei EMI bescherte mit der Single „Rosegardens“ gleich einen Top-Ten-Hit in den Ö3 Charts. Das Album folgt im Februar, und damit geht es ab auf Tournee, welche die derzeitigen Überflieger am 31. März in den kleinen Bruder des VAZ St. Pölten, das warehouse führt. „ErnoPopRock“ – so die Selbstdefinition – vom Feinsten!

SheSays Live in Concert
“Rosegardens-Tour 2006”

Fr, 31. März 2006
Beginn: 22:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr