Veranstaltungen 2003
« Zurück zur Übersicht

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP

  EXOTICA (Österreichs grösste Terraristikbörse)
  mit tausenden Schlangen, Echsen Spinnen und Insekten

  So, 30. November 2003
  10:00 bis 16:00 Uhr

  Tickets:
  • an der Tageskassa im VAZ erhältlich!
Kategorie Vorverkauf
A 6,00 €
* Die Ermäßigung gilt für Kinder bis 15 Jahren und Mitglieder einiger Terraristikvereine!
Kinder bis 6 Jahren freier Eintritt

Auf Facebook empfehlen


Die EXOTICA, die größte Terraristik-Messe Österreichs, findet am Sonntag im Veranstaltungszentrum (VAZ) in St. Pölten statt. Nicht nur Hund, Katze oder Meerschweinchen - immer mehr "exotische" Tiere wie Echsen, Schlangen, Schildkröten, Spinnen oder Insekten sind als Haustier gefragt. "Auf der Terraristik-Messe EXOTICA wird jeder mit Sicherheit fündig, aber viele Besucher kommen auch zum Schauen und Bewundern der exotischen Tiere", weiß Organisator Alexander Dobernig. Die EXOTICA, die vier Mal im Jahr stattfindet, hat sich damit vom kleinen Minderheiten-Treff zum international angesehenen, familienfreundlichen Tierschau/kauf und Informations-Event einer wachsenden Zahl von Exoten-Liebhabern entwickelt. Statt dem Haus der Begegnung in Liesing ist ab sofort das VAZ St. Pölten Terrarien-Treffpunkt. Auf rund 2.000 m² erwarten 100 Aussteller aus halb Europa ihr Publikum.

Terraristik-Fans dürfen sich freuen: Tausende Terrarientiere aller Art - ob Schlangen (Boas, Nattern, Pythons) oder Echsen (Chamäleons, Geckos, Leguane, Warane), ob Spinnen oder Schildkröten, ob Amphibien oder Insekten (z.B. Käfer, Gottesanbeterinnen) - werden auf der Schau zu sehen sein und werden vor Ort auch verkauft. Daneben sind auch Terrarien, Tierfutter, schwer erhältliche Spezialliteratur und diverses Zubehör auf der EXOTICA erhältlich. Auch das Terrarienzubehör und exotische Pflanzen (Bromelien, Orchideen, exotische Kletterpflanzen), Steine, Sand, Rinde oder Beleuchtung wird in großer Vielfalt präsentiert.

Profunde Beratung und Information aus erster Hand Dazu gehört natürlich auch die kompetente Beratung und Information durch die Aussteller, die in vielen Fällen private Züchter sind, die nur Ihre überschüssigen Nachzuchttiere anbieten.. Auf der Messe selbst gibt es zudem Vorträge und Workshops mit erfahrenen Tierärzten.- "Insbesondere Stabheuschrecken und Chamäleons sind bei Jugendlichen im Moment sehr beliebt, aber auch Spinnen sind nach wie vor ein Renner", weiß Alexander Dobernig, "wie immer gilt jedoch vor dem Kauf zu klären und zu prüfen, welche Bedürfnisse ein Tier an seine Haltung hat und ob man ihm diese Bedingungen bieten kann", rät der Organisator allen Eltern. Steht diese Frage nicht hundertprozentig fest, sollte man es beim Schauen belassen.

Die Eintrittspreise sind sehr familienfreundlich. Erwachsene zahlen 5 Euro, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt kostenlos. Mehr Information zum Thema Terraristik und EXOTICA, alles über Tiere, Terrarien, Tierpflege, Kontakte, Links, Zeitschriften- und Literaturtips, Photos, tausende Reptilien Verkaufs- und Suchanzeigen u.v.m. findet sich auf einer sehr umfangreichen Website unter www.terraristik.com/exotica .

Veranstalter: Alexander Dobernig, e-mail: office@exotics.net