Veranstaltungen 2009
« Zurück zur Übersicht

SPONSOREN
Brauunion Uniqua Raiffeisen St. PöltenEVN kabelplus
MEDIENPARTNER
NÖN ORF Niederösterreich !ticket MFG - Das Magazin HEROLD.at
PARTNER
Stadt St. Pölten Raiffeisen Club
w-house Club oeticket.com
NXP
NXP-Lasertron NXP-Bowling NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH


20 Jahre NXP

  ABBA MANIA
  Super Trouper Tour 2009

  Sa, 14. März 2009
  Beginn: 20:00 Uhr
  Einlass: 19:00 Uhr

  Tickets:
Kategorie Vorverkauf Vvk-Erm.*
D 42,50 €23,25 €
C 48,00 €26,00 €
B 53,50 €28,75 €
A 59,00 €31,50 €
* Die Ermäßigung gilt für Kinder bis 14 Jahren!

Auf Facebook empfehlen

Termin in Kalender speichern


ABBA MANIA
Super Trouper Tour 2009

„Authentisch und absolut begeisternd...”
Die ABBA-Party kann beginnen...

„Tonight the Super trouper lights are gonna find me Shining like the sun (sup-p-per troup-p-per) Smiling, having fun (sup-p-per troup-p-per) Feeling like a number one...“

Ganz sicher findet sich irgendwo im weltweiten Netz auch eine Textinterpretation zu „Super Trouper“, um in Erfahrung zu bringen, was genau uns Björn und Benny mit diesem Song sagen wollten. Tatsächlich ist ein Super Trouper – wenn man es rein fachlich betrachtet – ein spezieller Bühnenscheinwerfer, dessen Lichtkegel den Bewegungen eines Künstlers bei seiner Performance folgt. Aber natürlich geht die Diskussion unter Fans über diesen Terminus technicus hinaus und im Stern-Online-Forum www.neon.de findet sich dazu eine nette kleine Randnotiz einer Userin:
„Ich habe übrigens meine Ma auch gefragt, was Super Trouper bedeutet. Sie meinte, ‚Supi dupi‘ eben.“

Genauso fühlen sich die Fans, die seit Jahren in die Hallen strömen, wenn ABBA MANIA in der Stadt ist. Ihre aktuelle Tournee 2008/2009 nennen sie „Super Trouper“ – nach dem erfolgreichsten ABBA-Album von 1980, von dem ABBA allein 10 Millionen Exemplare verkauften. Ob in der Kölnarena oder – Open Air im Sommer – auf der Berliner Waldbühne: Bis zu 20.000 Fans mobilisiert ABBA MANIA an einem Abend und bis dato haben allein in Deutschland über eine halbe Million begeisterter Zuschauer die Shows gesehen und mit Standing Ovations gefeiert. Unter den unterschiedlichen Ensembles, die auch über ein Vierteljahrhundert nach der Trennung des schwedischen Quartetts die ungebrochene Lust der alten und jungen Fans nach den Hits der Vier befriedigen, ist ABBA MANIA sicherlich – im Vergleich zum ambitionierten Musical „Mamma Mia!“ – das Party-orientierte Ensemble, das ABBA seine Referenz erweist.

Die Kritiken in den Medien belegen das. So schrieb die BZ in Berlin nach dem Waldbühnen-Auftritt:
„ABBA MANIA in der Waldbühne, das waren 20.000 Fans im ABBA Fieber, ein Hit-Feuerwerk von ,Fernando´ bis ,Waterloo´, ausgelassene Tänze auf den Sitzbänken, nicht enden wollende La-Ola-Wellen und ein Massenchor aus absolut textsicheren ABBA-Maniacs, die die vier Star-Kopien lauthals begleiteten... Eine Mega-Show!“
Und der Münchner Merkur stößt ins selbe Horn: „ABBA MANIA ist kein Konzert im herkömmlichen Sinn (…) sondern eine mitreißende Show und eine gute Party, bei der keiner stillhalten kann.“ Und die Party beginnt nach den ersten Tönen der Band, schon bevor überhaupt der Gesang einsetzt und alle Dämme brechen.

Schon 2002 begeisterte ABBA MANIA fünf Monate lang das Londoner Publikum im Strand Theatre, bevor man sich von der Themse aus aufmachte, Europa zu erobern. Vorausgegangen war eine lange Vorbereitungszeit mit Castings, Recherchen, Proben. Vier Jahre genauestes Studium der Musik, der Kostüme, der Choreographie und der Instrumente haben das Ensemble von ABBA MANIA zu echten Experten gemacht, die noch das kleinste ABBA-Detail – sogar den schwedischen Akzent in Agnethas Gesang – recherchiert haben, um die Konzertshow vollkommen zu machen.

Aus Respekt vor ABBA und ihrem einmaligen Lebenswerk sollte es nicht nur musikalisch ein eindrucksvolles Revival sein, es mussten auch detailgetreu die Bühne und das Licht-Design gestaltet werden, und vor allen Dingen die farbenfrohen Kostüme sollten als Markenzeichen in diesem Tribute glänzen. Unzählige Videos, Fotobände, Plattencover halfen bei der ABBA MANIA-Entwicklung. Im Tonstudio feilte man wochenlang am ABBA-Sound, filterte die Vokalparts heraus, studierte die Instrumentalpassagen.

Diese liebevolle Sorgfalt führte zu einem so authentischen Sound, dass sich Kritiker tatsächlich dazu hinreißen ließen zu schreiben, dem „besten ABBA-Konzert seit ABBA!“ beigewohnt zu haben oder – um das noch zu toppen – zu formulieren: „…originaler als das Original…”. Selbst wenn man die Kirche im Dorf lässt: Für die Fans zählt, mit welcher Spielfreude ABBA MANIA die großen Hits wie „Mamma Mia“, „Dancing Queen“, „The Winner Takes It All“, „Waterloo“ oder „Thank You For The Music“ zelebrieren. Und sie freuen sich so Abend für Abend auf diese Zeitreise, die sie zurück in die Ära von Glamour und Glitzer, Plateau-Schuhen und Discokugeln führt.
ABBA lebt, auch wenn die Originale keinerlei Anstalten machen, wieder zusammen zu kommen, egal wie viel Millionen man ihnen für ein Comeback anbietet.

Veranstalter: SHOW FACTORY Entertainment GmbH