Veranstaltungen 2005
« Zurück zur Übersicht

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP

  DIE SEER

  Sa, 03. Dezember 2005
  Beginn: 20:00 Uhr
  Einlass: 19:00 Uhr
veranstaltet von
NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH

  Tickets:
  • Im VAZ St. Pölten (3100 St. Pölten, Kelsengasse 9, Mo-Fr: 9-17, So: 9-12, ticket@nxp.at)
  • Vorverkauf in allen Raiffeisenbanken in Wien, NÖ und auf www.ticketbox.at.
    Raiffeisen Club-Mitglieder erhalten ermäßigte Karten!
  • Kartenvorverkauf in jeder Bank Austria (Ermäßigung für alle Ticketing-Kunden und MegaCard-Members), unter www.clubticket.at und unter 050505-15 bzw. 01/24924
  • In allen Geschäftsstellen von oeticket, www.oeticket.com
  • Bestellen Sie Ihr Ticket online!
Kategorie Vorverkauf Abendkassa
D 25,00 €30,00 €
C 30,00 €35,00 €
B 35,00 €40,00 €
 A   40,00  € 45,00  €ausverkauft!
inkl. € 3,-- System/Bearbeitungsgebühr
inkl. MwSt. (exkl. externe Kartenverkaufsprovision)
Auf Facebook empfehlen
» Die Fotos dieser Veranstaltung ansehen


Es ist Zeit für ‚Aufwind‘

So san’d Seer: gewachsen, ehrlich, stur und erfolgreich
Als der Ober-Seer Fred Jaklitsch 1995 seine ersten selbstgebrannten CD’s in den Wirtshäusern des Salzkammergutes verteilte, ahnte wohl noch niemand, welchen Weg die ‚Seer‘ noch vor sich hatten. Heute, 8 Jahre und ebenso viele CD’s später, blickt man auf den Weg einer gewachsenen Formation zurück.
Der endgültige Durchbruch gelang 2002 mit dem Album ‚Junischnee‘. Vor allem der gleichnamige Song war es, der sich langsam aber sicher in den Ohren der Menschen festsetzte. ‚Junischnee‘ verströmt eine angenehm harmonische Dynamik. Der Text ist einfühlsam, berührend. Vom Kitsch weit entfernt. Junischnee war ein Volltreffer!

Wenn der Aufwind weht

2003 folgte auf das Bestselleralbum ‚Junischnee‘ – der meistverkauften CD eines österreichischen Künstlers des Jahres 2002 – Gewinner des „Amadeus Austrian Music Awards 2003“ – der Longplayer ‚Aufwind‘, die insgesamt 8. CD der Seer.
‚Aufwind‘ ist eine sehr positiv besetzte CD. Sie soll den Menschen Kraft geben und sie an die Zukunft glauben lassen. ‚Aufwind‘ ist eine intuitive Reaktion der Seer auf stürmische Zeiten. Es ist Zeit für Aufwind, selbst wenn dieser manchmal heftig ins Gesicht bläst.

Die Wurzeln fest in der Erde

Das Erfolgsgeheimnis der Seer liegt in ihrer bodenständigen Geradlinigkeit. Sie sind eine sehr österreichische Band, stark mit ihrer Heimat, dem Salzkammergut, verwurzelt. ‚Bodenständigkeit‘ steht in diesem Zusammenhang für das Erkennen der eigenen Wurzeln. Diese stecken fest in der Erde und es macht Spass zu sehen, wie weltoffen die Seer damit umgehen. Weltenbürger – in der Mitte dieser Welt liegt das Salzkammergut.
Fred Jaklitsch lebt direkt am Ufer des Grundlsees. Dort schreibt er die Lieder, produziert die CD’s im eigenen Studio. Mit Sassy Holzinger, Astrid Wirtenberger, Manfred Temmel, Hampel Spitz, Jürgen Leitner, Alois Huber, Franz Rebensteiner und Wolfgang Luckner hat er kongeniale Partner gefunden. Gemeinsam läuft man in den Liedern der Seer zur Höchstform auf. Auf CD und auf der Bühne. Die erste bundesweite Tour ging 2003 erfolgreich zu Ende. Der Mix aus Tiefgang, Dynamik, musikalischer Qualität und Spass an der Sache überzeugte Publikum und Veranstalter.

Das Echo der Ehrlichkeit

‚Wir sind stur und lassen uns nix dreinreden‘ beschreibt Fred Jaklitsch das Credo der Band. ‚Die Dinge müssen wachsen‘. Ehrlichkeit führt à la longue am ehesten zum Erfolg. Das beweist die Geschichte der Band aus dem Salzkammergut sehr deutlich. Und wenn im August in Grundlsee erneut zehntausende Menschen zum grossen Open Air angereist kommen, dann sieht Jaklitsch, dass es sich ausgezahlt hat, konsequent den eigenen Weg gegangen zu sein. Dann werden von der Plattenfirma die verdienten Platin-Schallplatten verliehen und wenn die Band auf der Bühne aufgeigt, der See dazu im Takt die Wellen ans Ufer schlagen lässt und von den Bergen die Musik als Echo ihre Schleifen über den Köpfen des Publikums dreht, dann lässt sich in aller Kürze das ganze Phänomen auf einen Nenner bringen: so san’d Seer!
www.dieseer.at


Veranstalter: NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH