Veranstaltungen 2005
« Zurück zur Übersicht

SPONSOREN
MEDIENPARTNER
PARTNER

NXP


20 Jahre NXP

  NÖ KULTURFORUM WETTBEWERB - PRÄMIERUNG
  Musik - Literatur - Bildende Kunst

  Do, 22. September 2005
  11:15 bis 12:30 Uhr

  Tickets:
  • Eintritt frei!

Auf Facebook empfehlen


PREISVERLEIHUNG - NÖ Kulturforum Wettbewerb 2005
"Auf der Suche nach der europäischen Seele"

Nachdem sich das NÖ Kulturforum im letzten Jahr dem Thema "Arbeitslosigkeit" angenommen hat, steht im "Gedenkjahr 2005", in dem auch der 10 jährige Geburtstag der Österreichs als EU-Mitglied gefeiert wird, die Europäische Union im Fokus. Diesmal waren Künstler aus den Bereichen Text, Musik, Bild aufgefordert, Beiträge zum Thema "Auf der Suche nach der europäischen Seele" einzureichen.

Der Traum vom vereinigten Europa war im 20. Jahrhundert die große Vision. Aus den Ruinen des 2. Weltkrieges heraus ist es zur strukturellen Bildung einer europäischen Einheit gekommen. Was zunächst rein als Wirtschaftszusammenschluss weniger begann hat sich mittlerweile zum Körper mit 25 Mitgliedsstaaten weiterentwickelt. Die verschiedenen Einzelkulturen, Sprachen, Traditionen bringen auf den ersten Blick eine erfrischende Buntheit und Individualität mit sich, was als die große Qualität dieses Europas betrachtet werden muss. Dennoch, so scheint es, wird die EU nach wie vor primär als wirtschaftliches Konglomerat aufgefasst, in dem Fragen nach Budgets, Wirtschaftskennzahlen, Gewinnmaximierung etc. oberste Prioriät besitzen. Eindimensionalität durchdringt das Multidimensionale. Was zu fehlen scheint, ist die Auseinandersetzung mit der Seele Europas, ist die Frage nach dem Wesen Europas, was es in seinem Innersten ausmacht, ist das große, beschützende und identitätsstiftende Dach über den nationalen Einzelinteressen. Wohlstand und Glück, soziale Absicherung, hohe Umwelt- & Bildungsstandards als die großen Stränge der zukünftigen europäischen Entwicklung werden zwar beizeiten angesprochen aber nicht wirklich in die Tiefe durchdacht und durchdrungen. Die Vision, Europa als der Hort des Glücks, der Hoffnung und des Friedens, kann nicht über das rein Ökonomische definiert werden!

Der Kreativwettbewerb
Deshalb hat das NÖ Kulturforum den Kreativwettbewerb "Auf der Suche nach der Europäischen Seele" ausgeschrieben. Was hat die EU in ihrem derzeitigen Zustand an Seele aufzuweisen, was wäre wichtig, um eine europäische Seele zu fördern, sofern es eine solche überhaupt gibt?! Welche Möglichkeiten gibt es, ein europäisches Identitätsgefühl, eine gemeinsame Seele, an der alle Mitglieder und Beitrittskandidaten teilhaben, aufzubauen – auch unter dem Blickwinkel der Überwindung nationaler Chauvinismen. Kunst und Kultur können dies vielleicht am wirkungsvollsten veranschaulichen und so einen wertvollen Beitrag zur Ingangsetzung eines "Seelenprozesses" leisten.

Der Wettbewerb gliederte sich in:

1. Band und Liedermacher sowie Kompositionswettbewerb
Kompositionen - und Interpretationswettbewerb nicht nur für alle NiederösterreicherInnen, sondern bundesweit sowie auch im speziellen auch für alle BürgerInnen innerhalb des Kooperationsnetzwerkes europäischer Mittelstädte (*siehe unten), ohne Altersbegrenzung, Kompositionen zum Wettbewerbsthema können auf CD, Kassette oder Tonband (max. Länge 3min:30) eingereicht werden. Die besten Einreichungen werden auf einer CD dokumentiert.

2. Literaturwettbewerb
Gedichte, Aufsätze, Essays (max. 3,5 Seiten A4) zum Wettbewerbsthema können eingereicht werden. Autoren nichtdeutscher Muttersprache fügen eine deutsche Übersetzung bei. Die besten Arbeiten werden in einer Publikation des NÖ Kulturforums veröffentlicht.

3. Gestaltungswettbewerb
Alle bildnerischen Techniken zum Wettbewerbsthema können eingereicht werden. Also Bildwerke, Fotomontagen, Plastiken, Fotos, Dokumentationen (als CD-ROM oder illustrierte Fotomappe A4 mit einem bis zu 10 Seiten Umfang) Videoclips und Powerpointpräsentationen mit einer Dauer bis jeweils 3,30 Minuten. Die besten Bildbeiträge werden im Rahmen eines Kalenders 2006 veröffentlicht.

Das Urheberrecht der eingesandten Werke verbleibt bei den Autoren, sofern es nicht an eine Verwertungsgesellschaft abgetreten wurde. Der/Die UrheberIn erklärt sich duch die Einsendung bereit, die Nutzung des Werkes unter Berücksichtigung der üblichen Lizenzgebühr für eine einmalige Veröffentlichung (CD 300 Stk., Publikationen 1000 Exemplare, Kalender 1000 Exemplare) samt einer Aufführung im Rahmen der Preisverleihung den Wettbewerbsveranstaltern zur Verfügung zu stellen.

Die Preise
Für alle 3 Wettbewerbssparten entscheiden unabhängige Fachjurien. Die Gewinner der jeweiligen Kategorie erhalten jeweils 1000 Euro, die 2. Platzierten je 500 Euro und die 3. Platzierten je 300 Euro. Darüber hinaus wird es Sonder- bzw. Sachpreise geben.

Einsendeschluss war der 10. Juni 2005.

An NÖ Kulturforum
zH. Brigitte Doppler
Niederösterreichring 1a
3100 St. Pölten

Telefon: +43 (0) 2742 / 2255 123
Fax: +43 (0) 2742 / 2255 101
E-Mail: info@noekulturforum.at
www.noekulturforum.at

Die Präsentation und Preisverleihung ist für den 22. September 2005 im Rahmen des 10 jährigen Bestandsjubiläums des Kooperationsnetzwerkes Europäischer Mittelstädte in St. Pölten vorgesehen.

*Koop.netzwerk europ. Mittelstädte:
Brno, Ceske Budejovice, Hodonin, Jihlava, Liverec (CZ)
Kasanlak (BG)
Döbeln, Heidenheim, Jena, Passau (D)
Clichy (F)
Nagykanizsa, Nyiregyhaza, Szekesfehervar (H)
Opatija, Zadar (HR)
Bozen (I)
Leszno (PL)
Alba Iulia, Targoviste (RO)
Maribor, Velenje (SLO)
Martin, Trencin, Tmava (SK)
Prostejov (T.Rep.)

Veranstalter: NÖ Kulturforum